Einladung zum Klavierabend mit Lisa Wellisch am Samstag, den 19.10.2019 Konzertbeginn ist um 17.00 Uhr im Pfarrheim in Ostrach

Kategorien

Liebe Musikfreunde, liebe Freunde von Ostrach Classic.

Wir setzen unsere Konzertreihe fort und laden Sie hiermit ganz herzlich zu unserem nächsten Konzert am Samstag, den 19.10.2019 nach Ostrach ein.

Mit der Pianistin Lisa Wellisch haben wir wieder ein besonderes Konzert für Sie vorbereitet. Zum 200.Geburtstag der Pianistin und Komponistin Clara Schumann spielt Lisa Wellisch einen Klavierabend mit Werken Clara Schumanns, ihres Ehemanns Robert Schumann sowie von Johannes Brahms, deren gemeinsamen Freund und Verehrer Clara Schumanns.

Lisa Wellisch kommt bereits zum zweiten Mal für einen Klavierabend nach Ostrach. Mit ihrer besonderen Gabe, die Werke auf einzigartige Weise hintergründig zu erklären und den Hörer so auf eine Reise durch die Werke mitzunehmen, wird Lisa Wellisch den Klavierabend wieder zu einem besonderen Konzerterlebnis machen!

Freuen Sie sich auf einen Klavierabend, bei dem Sie nicht nur die musikalischen Eindrücke mit nach Hause nehmen werden!

Die Künstlerin:

Die Pianistin Lisa Wellisch debütierte nach dem Abitur als Solistin mit Mozarts “Jeunehomme-Konzert” zum Auftakt des deutschen Mozart-Fests 2008. Seither gab sie zahlreiche Solo- und Kammermusik-Abende in weiten Teilen Deutschlands, in Österreich, Italien, Polen, dem Oman und der Schweiz. 

Ihre breite musikalische Ausbildung erarbeitete sich Lisa Wellisch nach ihrem Jungstudium an der HfK Bayreuth (Klasse Prof. Michael Wessel) an drei verschiedenen Musikhochschulen: in Stuttgart, Freiburg und Karlsruhe absolvierte sie die Studiengänge Schulmusik, BA und MA Klavier Solo (Prof. Hans-Peter Stenzl und Prof. Gilead Mishory) und MA Liedgestaltung (Prof. Hartmut Höll). Klavier-Meisterkurse u.a. bei Elisabeth Leonskaja, Boris Bloch, Konrad Elser, Andrzej Jasinski und Alfredo Perl, sowie Lied-Kurse u.a. bei Irwin Gage, Peter Schreier, Juliane Banse und Anne LeBozec ergänzten ihre musikalische Ausbildung.
                                            
Lisa Wellisch war Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung “Live Music Now”, des Richard-Wagner-Verbands (2012) und Preisträgerin internationaler Wettbewerbe. Sie war zu Gast bei verschiedenen Festivals wie den „Europäischen Kulturtagen“ Karlsruhe, den „Kulturtagen Hirschberg“ (in deren Rahmen eine CD mit den Klavierwerken Richard Wagners produziert wurde), dem „Bayreuther Osterfestival“ und dem „Festival of Young Artists“. Sie spielte als Solistin mit zahlreichen Orchestern und trat mit bedeutenden Liedpartnern auf, wie den Sopranistinnen Olena Tokar (1. ARD-Preisträgerin 2012), Olga Jelínkóva, Jihyun Cecilia Lee und der Mezzosopranistin Marina Viotti. Neben ihrem Interesse am (Wieder-)Entdecken neuer und alter Werke legt sie besonderen Wert auf eine spannende und publikumsgerechte Musikvermittlung. So gibt sie besonders gerne Gesprächskonzerte und gründete 2009 die Konzertreihe „Klassik im Sigma Zentrum“ Bad Säckingen, die mit 10 hochkarätigen Konzerten Konzerten im Jahr einen wertvollen Kulturbeitrag in der Region leistet.

Weitere Informationen zur Künstlerin auf http://www.lisawellisch.de/

 

Das Programm:
 

Clara Schumann (1819-1896)                      Le Sabbat Op. 5/1

 

Robert Schumann (1810-1856)                     Papillons Op. 2

                                                                       Nr. 1 Introduzione

                                                                       Nr. 2 Prestissimo

                                                                       Nr. 3

                                                                       Nr. 4 Presto

                                                                       Nr. 5

                                                                       Nr. 6

                                                                       Nr. 7 Semplice

                                                                       Nr. 8  

                                                                       Nr. 9 Prestissimo

                                                                       Nr. 10 Vivo

                                                                       Nr. 11

                                                                       Nr. 12 FINALE

 

Clara Schumann                                          Mazurka G-Dur Op. 6/5

                                                                    Caprice à la boléro Op. 5/2

 

PAUSE

 

Clara Schumann                                          Romance Op. 5/3 Andante con sentimento

 

Johannes Brahms (1833-1897)                   Klavierstücke Op. 118 (Clara Schumann gewidmet)

                                                                       I. Intermezzo (Allegro non assai, ma molto appassionato)

                                                                       II. Intermezzo (Andante teneramente)

                                                                       III. Ballade (Allegro energico)

                                                                       IV. Intermezzo (Allegretto un poco agitato)

                                                                       V. Romanze (Andante – Allegretto grazioso)

                                                                       VI. Intermezzo (Andante, largo e mesto)

 


Konzertbeginn ist um 17.00 Uhr im Pfarrheim in Ostrach.

Karten gibt es wie immer an der Abendkasse.

Wir freuen uns auf ihr Kommen!

Herzliche Grüße, ihr Team von Ostrach Classic
Roland Penzel und Simon Rohmer